Menu

latest work

„Sind wir zu weit gegangen oder sind wir zu spät gekommen?“ III.

The Artwork is an image, a dialogue and a monologue in times of the Covid-19 plague. Part 3

Nocturnal dialogue:

„Plötzlich ist es schaudernd still um uns herum – sind wir auf dem Holzweg unterwegs, Bruder?“

„Diese Nacht ist pechschwarz. Zum Glück müssen wir nicht „mit dem Kopf durch die Wand“, Blinder!“

„Ohne dich Bruder, wäre auch der helle Tag eine Blindspur für mich.“

„Morgen wenn das Licht zurückkehrt, sehen wir die Grenze vor uns, Blinder.“ 

„Und dann, Bruder?”

„Auf der anderen Seite angekommen sind wir sicher und befreit vor tödlichen Keimen!“

„Was sicher ist in dieser Welt ist, dass alles unsicher ist, Bruder.“

Monologue early in the morning:

„Bist du schon wach, Bruder? Kannst du die befreiende Grenze schon erblicken?“

„Bist du noch da? – Deine Füsse sind eiskalt und steif!“

„…warum, warum hast du mich verlassen, Bruder?“

Acrylic on canvas 90x120cm